0

Enter your keyword

So misst du deine Beinlänge

So misst du deine Beinlänge

Du hast Rückenschmerzen? Deine Gelenke tun weh? Miss deine Beinlänge! Denn fast jeder 2. Mensch hat aufgrund dieser Fehlstellung Rückenprobleme.

Laut Dorn führt das moderne Leben zu Bewegungsmangel, Fehlbelastungen und somit zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens. Bei der klassischen Dorn-Therapie werden die Beinlängen korrigiert und falsch stehende Wirbel auf sanfte Weise auf ihren Platz gebracht.


WARUM SIND MEINE BEINE UNTERSCHIEDLICH LANG?

Jeder Zweite hat um bis zu drei (!) Zentimeter unterschiedlich lange Beine. Das ist gefährlich. Denn solange die Beine verschieden lang sind, steht das Becken schief. Die Wirbelsäule kann sich nicht statisch exakt aufbauen. Der Kopf des Oberschenkelknochens liegt nicht in seiner optimalen Lage in der Hüftgelenkspfanne. Verursacht wird diese Fehlstellung unter anderem durch langes Sitzen und Autofahren.


WIE KANN MAN DIES RICHTEN?

Im Kundalini-Haus führe ich regelmäßig die Dorn-Kundalini-Methode an: Eine effektive und sanfte manuelle Therapie, mit der sich Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden rasch und dauerhaft beseitigen lassen. Es werden keine plötzlichen Bewegungen gemacht. Somit ist die Behandlung für den Patienten angenehm und angstfrei. Die Behandlung selbst erfolgt in der Bewegung und richtet sich IMMER nach der Schmerzgrenze des Patienten. Die Druckschmerzhaftigkeit der zu behandelnden Punkte lässt sofort nach der Korrektur eines blockierten Wirbels oder Gelenks nach.


WIE MESSE ICH MEINE BEINE?

Bitte eine Person, dir zu helfen.

Lege dich auf den Rücken. Die Person nimmt deine gestreckten Beine an den Knöcheln hoch – ca. 45 Grad. Nun sieht man, ob die Beine gleich lang sind.


BEHANDLUNG NACH TERMINEN

Gerne kannst du mich bei Fragen kontaktieren. Ich freue mich, dich ausführlich zu informieren.


ALLE INFOS ZUR DORN-KUNDALINI-THERAPIE:

Bildquellen: adobe stock, WavebreakMediaMicro